Coronavirus: Aktuelle Informationen zur Schulorganisation

Elternbrief - 30.10.2020

5. - 10. Klassen

Maskenpflicht im Unterricht

Abstandsgebot auch innerhalb der Kohorte

Sehr geehrte Eltern,

heute Mittag und am 24.10.2020 haben Sie bereits Elternbriefe von mir erhalten, in denen neue Maßnahmen auf Basis der am 22.10.2020 vom Niedersächsischen Kultusministerium neu herausgegebenen Richtlinien mitgeteilt wurden. 

So habe ich Ihnen zum Thema Maskenpflicht während des Unterrichtes mitgeteilt, dass der Minister diesbezüglich eine Empfehlung auf freiwilliger Basis ausspricht. Heute Nachmittag teilt das Kultusministerium allerdings entgegen der Mitteilung vom 22.10.2020 Folgendes mit:

„Das Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung (MNB) im Unterricht ist im Sekundarbereich I und II immer dann verpflichtend, wenn das Gesundheitsamt an der Schule eine Infektionsschutzmaßnahme angeordnet hat. Diese Maßnahme ist 14 Tage lang für die gesamte Schule wirksam. Überschreitet der Landkreis oder die Stadt den Inzidenzwert von 50 Neuinfizierten je 100.000 Einwohnerinnen und Einwohner, ist im Sekundarbereich I- und II das Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung im Unterricht immer verpflichtend – unabhängig vom Vorliegen einer Infektionsschutzmaßnahme an der Schule, die das Gesundheitsamt getroffen hat. Schülerinnen und Schüler der Primarstufe sind nicht von diesen Maßnahmen betroffen.“ (www.mk.niedersachsen.de)

Ich habe heute diesbezüglich mit dem Landkreis Oldenburg telefoniert. Als gültiger Inzidenzwert gilt immer der auf den Internetseiten des Landesgesundheitsamtes (https://www.nlga.niedersachsen.de) veröffentlichte Wert. 

Da der aktuelle Inzidenzwert im LK Oldenburg bei 97,8 liegt, gilt somit ab Montag eine verbindliche Maskenpflicht auch im Unterricht.

Mir ist durchaus bewusst, dass das Tragen einer MNB über den gesamten Schultag für Schülerinnen und Schülern grenzwertig anstrengend sein kann. Wir Schulen haben bei der Umsetzung jedoch keinen Entscheidungsspielraum. Die Lehrkräfte werden sehr genau beobachten, wie die Schülerinnen und Schüler damit zurecht kommen und ggf. individuelle Pausenregelungen festlegen. Bitte vertrauen Sie darauf, dass unsere Lehrkräfte sehr bemüht und aufmerksam sein werden, sich gut um Ihre Kinder zu kümmern.

Sollte uns die Erfahrung zeigen, dass kürzere Unterrichtsintervalle erforderlich sind, werden wir die Pausenregelung kollektiv den Gegebenheiten anpassen.

Laut Niedersächsischem Kultusministerium erfordert das Tragen von MNB im Unterricht, dass Schülerinnen und Schülern mehrere MNB für sich verfügbar haben sollten. Bei Durchfeuchtung ist die MNB zu wechseln (ca. alle 2-3 Stunden).

Die Schule hält Ersatzmasken vor, falls es Ihnen nicht möglich sein sollte, Ihre Kinder kurzfristig mit Ersatzmasken auszustatten.

Im Sportunterricht muss keine Maske getragen werden.

Für mich entstehen an dieser Stelle Widersprüche, die hoffentlich in den nächsten Tagen geklärt werden: So ist laut aktuellem Rahmen-Hygieneplan Corona Schule vom 22.10.2020 das Abstandsgebot innerhalb der Kohorten aufgehoben. Masken mussten außerhalb der Kohorte bisher immer dann getragen werden, wenn Abstände nicht einzuhalten waren (z.B. in den Bussen). Offensichtlich hat es hier jetzt eine Veränderung gegeben, die im Rahmenplan noch nicht angepasst ist.

Das heißt konkret, dass die Masken auch in den Pausen nur dann abgenommen werden dürfen, wenn die Abstände auch innerhalb der Kohorte eingehalten werden.

Ich vermute, dass es hierbei vor allem um Quarantäneregelungen bei dem eventuellen Auftreten von COVID-19-Fällen geht.

Ich bitte um Nachsicht, dass ich Ihren Briefkasten strapaziere! Aber es ist mir wichtig, Ihnen die Informationen des Niedersächsischen Kultusministeriums immer direkt weiterzugeben. Schließlich befinden sich unsere Kinder in einer besonderen Situation.

Sobald uns konkrete und eindeutige Informationen vorliegen, werden Sie erneut informiert.

Ich wünsche Ihnen ein schönes Wochenende!

Mit freundlichem Gruß 

N. Rettcher

(Schulleiter)

 

_______________________________________________________________________________

Elternbrief - 30.10.2020 

5. - 10. Klassen

Sehr geehrte Eltern,

nun sind wir wieder gestartet und haben - wie im Elternbrief vom 24.10.2020 angekündigt - unser Hygienekonzept angepasst. In diesem Elternbrief möchte ich Sie konkret über folgende Veränderungen informieren.

  • Kohortenprinzip
  • Wahlpflichtkurse und Arbeitsgemeinschaften
  • Digitalisierung - Lernplattform itslearning
  • Musikunterricht - Instrumentalunterricht in Jahrgang 5 und 6
  • Schwimmunterricht
  • Elternsprechtage als Video- oder Telefonkonferenz

 

Kohortenprinzip

Folgende Kohorten wurden gebildet:

5a - 5b - 5c 

Jahrgang 6

7Ha - 7Ra - 7Rb - 7Ga und 7Gb

8Ha - 8Ra - 8Rb - 8Ga

9Ha und 9Hb - 9Ra - 9Rb - 9Ga

10Ha - 10Ra - 10Rb - 10Ga

Die Regelung tritt ab Montag, 02.11.2020 in Kraft.

Ab diesem Zeitpunkt dürfen die Schülerinnen und Schüler den Mindestabstand von 1,5 Metern zu anderen Kohorten nicht mehr ohne Mund-Nasen-Bedeckung (MNB) unterschreiten.

Innerhalb der Kohorte ist - da wo Abstände nicht eingehalten werden können (also vor allem in den Unterrichtsräumen) - das Abstandsgebot unter Schülerinnen und Schülern zugunsten des „Kohortenprinzipes“ immer noch aufgehoben, ohne dass Maskenpflicht besteht. 

Das neue Kohortenprinzip hat auch Einfluss auf die Pausenbereiche, die wir zukünftig im Außenbereich klassenweise definieren werden. Im Innenbereich bleiben die bekannten jahrgangsbezogenen Bereiche bestehen.

Es besteht im Innenbereich außerhalb der Unterrichtsräume eine durchgängige Maskenpflicht. Bitte unterstützen Sie uns in dem Appell, die Pausen möglichst an der frischen Luft zu verbringen!

Wahlpflichtkurse und Arbeitsgemeinschaften

Wahlpflichtkurse (WPK)

Die Französischkurse und die Profilkurse in Jahrgang 9 und 10 finden wie gewohnt statt. Sitzordnungen werden so organisiert, dass zwischen den beiden Kohorten (Klassen) ein Mindestabstand von mindestens 2 Metern eingehalten werden kann. Raumänderungen werden mit den Schülerinnen und Schülern kommuniziert.

Die anderen Wahlpflichtkurse werden folgendermaßen organisiert:

Jahrgang 5 es gibt keine WPKs

Jahrgang 6 alle WPKs finden wie gewohnt statt.

Jahrgang 7 7Ha WPK Gestaltendes Werken bleibt bestehen; 7Ra/ 7Rb WPK Technik und Sport (Doppelstunde) entfallen -> Klassenunterricht 7Ra durch Frau Bulk, 7Rb durch Herrn Diemer; 7Ra/ 7Rb WPK Mathe- Informatik und Kinderbuch (Einzelstunden) entfallen -> Klassenunterricht 7Ra durch Frau Dobe, 7Rb durch Herrn Boden; WPK Naturklassenzimmer findet statt.

Jahrgang 8 8Ha WPK Textil und Technik bleiben bestehen; 8Ra/ 8Rb WPK Kunst und Technik/ Energie (Doppelstunde) entfallen; WPK Fußball/ Werder Bremen findet für interessierte Schülerinnen und Schüler im wöchentlichen Wechsel klassenweise statt -> die anderen Schülerinnen und Schüler haben Klassenunterricht -> 8Ra durch Herrn Diemer, 8Rb durch Frau Beckmann; 8Ra/ 8Rb WPK MINT und Reisebücher (Einzelstunden) entfallen -> Klassenunterricht 8Ra durch Frau Dobe, 8Rb durch Frau Hollick; WPK Spanisch findet statt.

Jahrgang 9 9Ha/ 9Hb WPK Technik und Hauswirtschaft bleiben bestehen; 9Ra/ 9Rb WPK Technik, Gesundheit und Soziales sowie Wirtschaft (Doppelstunde - Profilkurse) finden statt; 9Ra/ 9Rb WPK MINT, Literatur und Film sowie Textil (Einzelstunden) entfallen -> Klassenunterricht 9Ra durch Frau Kropp, 9Rb durch Frau Rettcher/ Frau Hagedorn.

Jahrgang 10 10Ha WPK Hauswirtschaft bleibt bestehen; 10Ra/ 10Rb WPK Technik, Gesundheit und Soziales sowie Wirtschaft (Doppelstunde - Profilkurse) finden statt; 10Ra/ 10Rb WPK Sport/ Fitness und Politik (Einzelstunden) entfallen -> Klassenunterricht 10Ra durch Herrn Leopold, 10Rb durch Frau Bulk; WPK Abschlussbuch findet statt.

 

Arbeitsgemeinschaften (AG)

Wir bemühen uns, viele Arbeitsgemeinschaften unter den veränderten Bedingungen anzubieten. Die genaue Aufteilung der Schülerinnen und Schüler erhalten diese über die Lehrkräfte.

  • Die Prüfungsvorbereitung in Jahrgang 10 findet klassenweise für die angemeldeten Schülerinnen und Schüler statt.
  • Die Ballsport-AG findet im 14-tägigen Wechsel für die Klassen 7Ra und 7Rb statt.
  • Die Tennis-AG am Montag wird für den 6. Jahrgang angeboten.
  • Die AG-Badminton wird mit der 7Ga und 7Gb durchgeführt.
  • Die AG-Naturklassenzimmer/ Möbelbau findet im 14-tägigen Wechsel für die Klassen 7Ga mit 7Gb und die 7Rb statt.
  • Die AG-Bogenschießen findet im 14-tägigen Wechsel für die Klassen 7Ra und die 7Rb statt.
  • Die Tennis-AG am Mittwoch findet im 14-tägigen Wechsel für die Klassen 5a und die 5c statt.
  • Die Fußball-AG wird für die 7Ha angeboten.
  • Die AG-Fit am PC am Donnerstag findet im 3-Wochen-Wechsel für die Klassen 5a, die 5b und den 6. Jahrgang statt.
  • Von den Veränderungen nicht betroffen sind die HA-Hilfe, die Theater–AG und die Gitarren-AG.
  • Ausfallen müssen leider die AG-Spiele/ Basteln, AG-Amazone, AG-Fit am PC am Mittwoch, AG-Kreatives Gestalten am Dienstag, die Golf-AG und die Schüler-Schüler-Lernhilfe.

Digitalisierung - Lernplattform itslearning

Nach §67 Abs.1 Satz 2 Niedersächsisches Personalvertretungsgesetz (NPersVG) und auf Basis einer zwischen der Leitung der Peter-Ustinov-Schule Hude und dem Personalrat bestehenden Dienstvereinbarung, ist die Einführung einer digitalen Lernplattform durch den Schulpersonalrat zustimmungspflichtig. Unser Personalrat hat einstimmig beschlossen, der Arbeit mit der Lernplattform itslearning unter den gegebenen Umständen nicht zuzustimmen. 

Wir arbeiten daher vorerst weiter mit unserer bekannten Lernplattform O365. 

 

Musikunterricht - Instrumentalunterricht in Jahrgang 5 und 6

Vor allem in Jahrgang 5 und 6 findet der Musikunterricht in Form von Instrumentalunterricht statt.

In Anbetracht der Gesamtsituation müssen hier besondere Hygiene- und Verhaltensregeln beachtet werden.

So ist der Unterricht mit Blasinstrumenten in geschlossenen Räumen am 22.10.2020 durch den Rahmenplan Hygiene-Corona Niedersachsen 3.2 untersagt worden. Sicherlich wird es partiell möglich sein, Einheiten im Außenbereich durchzuführen, allerdings ist dies natürlich wetterabhängig und nicht verlässlich planbar. 

Auch beim Unterricht mit den Gitarren müssen diverse Rahmenbedingungen eingehalten werden. So geht es hier auch um spezielle Abstands- und Hygieneregeln, aber vor allem soll die Weitergabe oder gemeinsame Benutzung von Gegenständen, die intensiv mit den Händen berührt werden, nicht erfolgen. 

So befinden wir uns in einem erneuten Abklärungsprozess bzgl. der Möglichkeiten, den Instrumentalunterricht durchführen zu können. Uns ist selbstverständlich bewusst, dass Sie Leihgebühren entrichten und wir versuchen unser Möglichstes, sind aber dabei an die Rahmenrichtlinien des Landes gebunden. Dafür bitten wir herzlich um Ihr Verständnis.

Schwimmunterricht

Der Schwimmunterricht im 5. Jahrgang wird zunächst ausgesetzt, stattdessen wird Sportunterricht erteilt. Es wird auf Basis einer Eltern-Abfrage (vgl. Elterninformation vom 27.10.2020 v. Hr. Wachtmeister) und eventueller neuer Verordnungen des Landes Niedersachsen weitere Informationen zum Schwimm-/Sportunterricht geben.  

Elternsprechtage als Video- oder Telefonkonferenz

Unsere Elternsprechtage finden statt am 

Dienstag, den 17. November von 15:00 bis 19:00 Uhr und am

Donnerstag, den 19. November von 15:00 bis 19:00 Uhr.

Aufgrund der Corona-Pandemie erreichen Sie, anders als in den letzten Jahren, 

alle Lehrkräfte

per Videokonferenz oder Telefonkonferenz. 

Ihr Kind wird für Sie Gesprächstermine mit den Lehrkräften vereinbaren; Sie vermerken, ob Sie die Konferenz per Video oder Telefon halten möchten.

Wählen Sie die Videokonferenz, teilen Sie dies bitte der entsprechenden Lehrkraft zusätzlich zur Mitteilung über den Laufzettel per E-Mail mit (E-Mail-Adressen siehe www.pus-hude.de/kollegium.html). Sie erhalten dann den konkreten Termin und einen Link zur Videokonferenz als Rückkopplung. Bei der Telefonkonferenz erfolgt die Planung ausschließlich über den Laufzettel. Der Kollege/ die Kollegin ruft Sie dann an.   

Denken Sie bitte daran, dass Ihr Kind den Lehrkräften möglichst frühzeitig (bis spätestens Freitag, 06.11.2020) den Laufzettel zum Eintragen vorlegt, damit die Gesamtplanung klappt.

 

Mit freundlichem Gruß

N. Rettcher

(Schulleiter)

 

—————————————————————————————————————

Folgende Grafik des Kultusministeriums veranschaulicht die aktuelle Melderegelung:

 

Hier erhalten Sie aktuelle Informationen zum Thema Covid-19. Insbesondere aktuelle Entwicklungen, welche unsere Schule betreffen, können sie an dieser Stelle abrufen. Detaillierte Informationen zu Hygienemaßnahmen und zum Vorgehen bei Verdachtsfällen finden sie in folgenden Downloads.

Wichtige Informationen zum Download:

- Elternbrief vom 3.9.2020

- Niedersächsischer Rahmen-Hygieneplan Corona Schule

- Elternbrief vom 7.7.2020

- Informationen zur mündlichen Abschlussprüfung (27.5.2020)

- Information der SozialpädagogInnen der Peter-Ustinov-Schule

-  Elternbrief vom 17.4.2020

 Elternbrief vom 1.4.2020

- Elternbrief vom 27.3.2020

- Elternbrief vom 23.3.2020

- Elternbrief vom 13.3.2020

- Elternbrief vom 11.3.2020

- Elternbrief vom  4.3.2020

- Die 10 wichtigsten Hygienetipps

- Virusinfektionen - Hygiene Schützt!

 

Zurück